Raumgliederung durch Glastrennwand und Absorber
0

Raumgliederung durch Glaswände und Absorber

Einzelne, lautstarke Arbeitsplätze mitten im Raum – können die auch mit Schallschutz eingerichtet werden? Na klar! Inklusive Raumgliederung.

Das kommunikative Großraumbüro hat zwar optimale Flächennutzung, doch entsteht beim Telefonieren eine Lautstärke, die bei der täglichen Arbeit stört. Ganz abgesehen von der fehlenden Gliederung in die verschiedenen Bürobereiche.

Da wird mit raumhohen Glastrennwänden schon viel gewonnen, samt einer Eindämmung des Geräuschpegels.
Die transparenten Glasflächen sind am Boden und unter der Decke in Traversen geführt und stabil miteinander verklebt. Entlang der Decke wird der Schallübertrag erst mal wirkungsvoll eingedämmt und könnte sich in einer Akustikdecke verfangen – gäbe es keine Hochleistungsabsorber in Form von mikroperforierten Platten, die die Glaswände ergänzen. Das sorgt für extra Sichtschutz, akustische Raumgliederung und eine moderne Gestaltung der Bürofläche.
Und nun kann er durchstarten, der Lärm im Open Space, um sich in den akustischen Trennwänden zu verlieren – Hauptsache die Nachhallzeit ist reduziert und endlich mal Ruhe im Raum.

Die raumhohen Glastrennwände trennen die einzelnen Büros voneinander ab
Die raumhohen Glastrennwände trennen die einzelnen Büros voneinander ab
Die Glasscheiben der Trennwand sind in Bodentraversen versenkt
Die Glasscheiben der Trennwand sind in Bodentraversen versenkt
Deckenanschluss von Glastrennwänden in Traversen über Eck
Deckenanschluss von Glastrennwänden in Traversen über Eck
Trennwand Glasfläche mit perforierter Schall-Absorptions-Platte
Trennwand Glasfläche mit perforierter Schall-Absorptions-Platte

KONTAKT

Schreiben Sie oder rufen Sie uns an!
Telefon 04131 4092081

HerrFrau

Durch die Auswahl dieses Feldes erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Weitere Infos finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.